Raben aus der 1a spielen verrückt

141 Ottifanten von Edeka landen im Rabennest

Als die 1a ihr Eis heute beim Edeka kaufte, konnten sie nicht ahnen, was die beiden Raben Leo und Paul anstellen würden:

Diese tuschelten mit der Kassiererin und schwupps schon hatten sie einen Beutel mit 141 Ottifanten unter die Flügel geklemmt und flogen damit schnell in ihr Rabennest. Dort machten sie es sich gemütlich und schlürften ihr Eis.

Der mutige Fritz hat den beiden den Beutel weggeschnappt. Aber gerade, als er sich mit seinem Freund Filip zum Spielen verabredete, landete Paul wieder auf dem Ottifanten-Beutel.

Sein Freund Leo beobachtete alles ganz genau von der Schaukel aus.

Zum Glück konnte Mattis zusammen mit Lena, Alexander A. und Alexander K. die Raben in Schach halten, damit sie nicht noch mehr Unsinn mit dem Beutel anfangen.

Die anderen Kinder haben davon nichts mibekommen, sie spielten ganz tolle Spiele auf dem Spielplatz:

Zurück in der Klasse mussten Leo und Paul den Beutel endgültig rausrücken und die Ottifanten wurden an die Kinder verteilt. Da immer noch welche übrig blieben, wurden diese flugs in die 1b gebracht.

Das war ein aufregender Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s