Grundschule Nienstädt bald Ganztagsschule

Baumaßnahmen sollen demnächst starten

Nienstädt, d. 18.2.21

Was bisher geschah:

Am 23.11.18 war in den Schaumburger Nachrichten zu lesen, dass die Kommune plant, den Schulstandort Nienstädt zu vergrößern, um dem Bedarf an Ganztagsbetreuung gerecht zu werden. Als Baustart fasste man 2019/2021 ins Visier.

Fast 2 Jahre später ( 8.10.20) war in den Schaumburger Nachrichten zu lesen, dass nun der Weg für die Umbaumaßnahmen frei sei. In mehreren Abschnitten sollten die Innen-und Außenarbeiten erfolgen. Hierüber berichtete auch der Schülerexpress ( Frau Wiechmann berichtet über den Mensa-Anbau).

Bislang einzige Baumaßnahme: Umbau der Buswendeschleife.Video: Was passiert eigentlich am Busparkplatz?

Das soll passieren:

Am 4.2.21 erfuhr man wieder aus der Tageszeitung, dass die Grundschule nun schon zum Februar 2022 Ganztagsschule werden soll (das hat was mit der Zusage an Fördergeldern zu tun- alles sehr kompliziert). Bereits nach den Osterferien 2021, also Ende März, soll nun mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Und nun doch nicht in einzelnen Bauabschnitten, sondern alles auf einmal? Mensaneubau, Toiletten, Fahrstuhl….

Da fragen wir uns doch: wie werden wir weitere Einschränkungen (Baulärm innen und außen, Pausenhofverkleinerung, Toilettengänge draußen in Containern….) zusätzlich zu den bestehenden Hygienevorschriften (AHA+Lüften) ertragen? Die Baumaßnahmen werden ja nicht nach den Osterferien beendet sein! Das, was auf die Schüler und Lehrkräfte zukommt: wie lässt es sich aushalten?

Wir werden auf alle Fälle regelmäßig hier im Schülerblog berichten!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s