Schneechaos in Schaumburg

Ein Bericht von Tanita Kirchhoff

Am Sonntagnachmittag (07.02.2021) hat es in Schaumburg kräftig geschneit. Viele haben dies, nachdem es einen Tag davor im Radio lief, nicht geglaubt . Am Montagmorgen,als alle raussahen, verschlug es ihnen die Sprache.

Die meisten Kinder wollten gleich in den Schnee, aber draußen versanken sie an manchen Stellen bis zu den Knien im Schnee. Für viele Kinder war das ein großes Abenteuer. Manche haben vielleicht ein Iglu in einen Haufen Schnee gebaut oder sind Berge runter gerutscht. Alle waren gespannt, als sie im Wald bei den Teichen waren, ob sie gefroren sind. An manchen Orten vielleicht, aber hier nicht. Das führte zu nassen Füßen.

Für viele Erwachsene war der Schnee ganz schön blöd. Es fuhren keine Busse, Züge und die Autos konnten auch nicht fahren, so mussten die meisten ihre Arbeit absagen. Zwei Tage lang war es auf den meisten Straßen wie leer gefegt. Außerdem fiel im Landkreis Schaumburg ,Montag und Dienstag der Unterricht aus. Alle Kinder freuten sich darüber.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s