Krippenspiel in Coronazeiten

Film ab an Heiligabend!

Sophia Dierks aus Klasse 4c berichtet:

Ich war schon 3 mal beim Krippenspiel dabei, aber dieses Jahr ist es anders, nämlich wegen Corona. In den letzten Jahren mussten wir uns häufig treffen um es zu proben. Das geht ja momentan nicht wegen der Kontaktbeschränkung.

Ich war immer ein Engel und hatte etwas Lampenfieber, weil die Kirche voll besetzt war. Aber zu Corona Zeiten brauchte man nicht aufgeregt sein.

Ich war dieses Jahr Maria und habe einen Text bekommen, um ihn zu Hause für mich zu üben. Am Nikolaustag haben sich Josef und Maria getroffen. Die Pastorin hat die Szenen gedreht und auch andere Kinder haben mitgemacht. Zum Beispiel als Hirte, Engel oder als Erzähler. Gefilmt wurden immer nur zweier oder dreier Gruppen. Die Szenen werden jetzt zusammen geschnitten.

Das fertige Krippenspiel kann man sich auf der Homepage der Kirche Seggebruch an Heiligabend ankucken. Ich habe es selbst noch nicht gesehen und bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

Klicke hauf den Button, wenn du zur Homepage der Kirche Seggebruch möchtest:

Beitragsbild: pixabay

Ein Kommentar

  1. Eine tolle Idee mit dem Video! Aber sich in einer Gruppe zum Üben zu treffen und es dann vor der Gemeinde vorzuspielen, ist doch um einiges besser, als immer nur in kleinen Gruppen zu üben und es zu filmen. Gerade zur Weihnachtszeit ist immer eine so schöne Stimmung in der Kirche! Ich hoffe sehr, dass die Coronazeit nicht mehr allzu lange dauert!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s