Emma und Fischbrötchen zaubern einen Regenbogen

Ein Experiment mit den Schildkröten

Emma und Fischbrötchen, die beiden Klassentiere der Klasse 2b, vermissen die Kinder sehr. Jede Woche schreiben sie gemeinsam mit Frau Schneider (so wie alle anderen Lehrer auch) einen Wochenplan mit Aufgaben für zuhause.

Für den neuen Wochenplan haben sie sich ein tolles Experiment, das die Kinder der 2b ausprobieren können, ausgedacht. Vielleicht hast du auch Lust darauf es auszuprobieren.

Du brauchst:
– 2 Schälchen mit Wasser
– 5 Filzstifte in verschiedenen Farben 
– 1 halbes Stück Küchenpapier
– Schere

1.Fülle die Schälchen mit Wasser.
2.Falte das Küchenpapier in der Mitte. Schneide dann die Hälfte eines Regenbogens aus.

3.Klappe das Ausgeschnittene auf. Nun hast du einen weißen Regenbogen. 

4.Male die beiden Enden des Regenbogens jeweils in 5 verschiedenen Farben an. Achte darauf, dass sich die selben Farben gegenüber liegen.

5.Tauche die beiden Enden des Regenbogens in die Schälchen, aber zunächst nur ein kleines Stück.

Du kannst sie nach und nach noch etwas tiefer in das Wasser tauchen (aber nicht komplett).

Tadaa – nun kannst du einen Regenbogens wachsen sehen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren wünschen Emma und Fischbrötchen!

Von Ida und Sandra Schneider

6 Kommentare

  1. I do trust all the ideas you have offered to your post. They’re very convincing and will definitely work. Nonetheless, the posts are very brief for starters. May just you please extend them a little from next time? Thank you for the post.

    Gefällt mir

  2. Admiring the persistence you put into your website and detailed information you provide. It’s awesome to come across a blog every once in a while that isn’t the same outdated rehashed information. Excellent read! I’ve saved your site and I’m including your RSS feeds to my Google account.

    Gefällt mir

  3. Aw, this was a really nice post. In idea I would like to put in writing like this moreover – taking time and precise effort to make a very good article… but what can I say… I procrastinate alot and under no circumstances appear to get one thing done.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s