Frischbrötchen, Emma und der Frisörtermin

Eine haarige Angelegenheit 

Wer Fischbrötchen schon etwas länger kennt, der weiß, dass diese kleine Schildkröte gerne zum Frisör geht.

Einige erinnern sich vielleicht noch daran, wie Fischbrötchen drei Haare wuchsen. Ein Haar ließ die Schildkröte sich rot färben, eins grün. Das dritte Haar bekam Locken. Seitdem geht Fischbrötchen regelmäßig zum Frisör zum Haareschneiden und Färben.

Durch die Corona-Krise sind aber alle Frisörläden geschlossen. Seitdem wachsen Fischbrötchens Haare ohne Ende.

Jeden Tag versucht Emma der kleinen Schildkröte eine schöne Frisur zu machen. Sie kämmt und flechtet Fischbrötchens Haare jeden Tag stundenlang.

Dann sehen die Haare zwar schön aus, sind aber sehr unpraktisch. Immer verheddert sich Fischbrötchen in den Haaren.

Irgendwann reicht es Emma. Sie nimmt die Schere und schneidet Fischbrötchens Haare ab.

Nun kann Fischbrötchen endlich wieder ungestört toben und spielen.
Endlich hat die Zottelei ein Ende!

Text und Fotos von Ida und Sandra Schneider

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s