Tagesplan für Lotta und Lena

Keine Langeweile / Zuhause in der Corona-Zeit

Bei uns zu Hause haben wir uns ganz viele Dinge überlegt, damit wir in dieser Zeit keine Langeweile haben.

Glücklicherweise haben wir einen großen Garten, das Wetter ist schön, unsere Wohnung ist auch nicht gerade klein und Mama kann die meiste Zeit bei uns sein. Das ist ja nicht bei jedem der Fall.
Auch sind wir zu zweit(meine Schwester Lena und ich) – und können gemeinsam spielen.

Jeden Morgen treffen wir uns zum Frühstück und schreiben einen Tagesplan. Als erstes spielen wir. Danach machen wir unsere Schulaufgaben. Manchmal dürfen
wir noch ein bisschen Computer spielen.

Dann essen wir Mittag.

Am Nachmittag gehen wir oft nach draußen in den Garten. Dort helfen wir Mama und Papa bei der Arbeit oder überlegen uns eigene Projekte. Auf dem Wall haben wir ein Zelt, in dem wir spielen können.

Auch haben wir mit dem Holzpferd gespielt. Den Schweif und die Mähne mussten wir aber mit Tüten abdecken, weil die Vögel sich die Haare zum Nest bauen geklaut haben. Sonst spielen wir drinnen Lego, Schleich oder Playmobil.

An vielen Tagen haben wir uns auch zum gemeinsamen Lesen verabredet. Dafür hatten wir sonst nie so richtig Zeit.

Nach dem Abendessen dürfen wir noch KIKA gucken, am Wochenende auch mal einen Film.
Und dann geht’s ab ins Bett.

Uns ist nicht langweilig !

Für Ostern wollen wir in den nächsten Tagen noch etwas basteln und backen. Wenn wir noch Zeit haben, dann schicken wir euch noch eine Idee dazu.

Viele Grüße senden euch Lotta und Lena Sander

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s