Autor Wolfram Hänel liest vor den 3. Klassen…

…und motiviert zum Schreiben eigener Geschichten

Am 11.02.2020 war der Autor Wolfram Hänel zu Gast bei den 3. Klassen.

Wolfram Hänel006

Er las nicht nur aus zwei seiner Büchern vor, sondern gab auch gute Tipps zum Schreiben eigener Geschichten.

Herr Hänel empfahl, Augen und Ohren offen zu halten, um gute Ideen für eine Geschichte zu bekommen.

An dicken Büchern sitzt er schon mal ein halbes Jahr, an dünneren etwa einen Monat. Er arbeitet von zuhause aus, weil Schriftsteller gar keine Büros haben, wo sie hinfahren könnten. Sein Lieblingsplatz ist dabei in seiner Küche.

Wenn er die Geschichte fertig geschrieben hat, liest er jeden Satz noch mal gut durch, ob er gut passt und alle Wörter richtig geschrieben sind. Das findet er sehr wichtig und riet es auch seinen Zuhörern!

Er liest am liebsten aus seinen Manuskripten vor, das sind die Originale, bevor es zum Drucken an den Verlag geht.

Seit etwa 30 Jahren schreibt Herr Hänel Bücher. Vorgelesen hat er:

„Das Kind, das immer Handstand machte“ und einige Seiten aus „Dusty“, einem Straßenhund. Hiervon gibt es bereits 4 Bände. Band 5 erscheint demnächst.

9 neue Bücher von Herrn Hänel kannst du ab sofort in der Schulbücherei ausleihen! Er hat sie uns zum Sonderpreis verkauft.

Natürlich gab es zum Schluss auch noch Autogrammkarten!

Die Kinder der 3c waren nach der Lesung so motiviert, dass sie gleich mit dem Schreiben eigener Geschichten begonnen haben!

 

Fotos: Jona Bojens, Elias Völker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s