Geschichte: Zwei Freunde im Stiefelland, Teil 3

Letzter Teil der Fortsetzungsgeschichte

von Juliane Schildhauer

Lies erst  Teil 1 und Teil 2, bevor du diesen letzten Teil liest!

Bertie, der Hund und Lisa, die Katze waren nun die allerbesten Freunde geworden. Sie gingen Trampolin springen, Computer spielen und viele Spiele und Aktivitäten mehr, außer Schwimmen, das taten die beiden überhaupt nicht.

,,Da ist das letzte Mal  mein freund von uns gegangen,“sagte Bertie traurig. Aber dann war es so weit. Sie gingen nach einem Jahr wieder schwimmen, aber nicht im Schwimmbad, wie heutzutage, nein sie gingen im Meer schwimmen, ganz weit raus! Sie hatten das Schild übersehen, wo drauf steht:

„Achtung! Hier fahren Boote! Nicht weiter raus schwimmen!“ Bertie sagte :,,Warum wird das Wasser auf einmal höher?“ Luisa rief:,, Da kommt ein Schiff, schnell weg hier!“ Da riefen beide:,,Hilfe, hilfe rettet uns!“

Da kam ein ganz kleines Schiff, das war mit dem Rand ungefähr 1m hoch. Der Fahrer names Luis sah die beiden und zog sie aufs Schiff. Da rutschte Berties Badehose runter, aber zum Glück hielt er sie noch rechtzeitig fest. Das große Schiff hupte :“ meeeeeeeepp“ und fuhr vorbei, aber das kleine Schiff hatte ein Leck. Sie sanken. ,,Hilfe hilfe“, riefen alle auf dem Schiff. Sie konnten sich alle auf einem Holzbrett retten. Da sah Bertie ein Hundemädchen names Lana und verliebte sich…..

 

Ende

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s