Was bedeutet Reformation und warum gibt es den neuen Feiertag?

Ein Bericht von Constantin Bussmann

Die Reformation wollte die Kirche des 15. Jahrhunderts verändern oder wiederherstellen. Dies ist auch die Bedeutung des Wortes „Reformation (aus: klexikon.zum.de).

Die Reformation fand im 16. Jahrhundert statt. Damals gab es in der katholischen Kirche viele Missstände, die auch offen kritisiert wurden . Etliche davon prangerte Martin Luther in einem Papier an, das er am 31.10.1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg genagelt haben soll. Das war der Anfang der Reformation.

Im Laufe der Zeit lösten sich viele Menschen von der katholischen Kirche und gründeten eine eigene , die protestantische Kirche , die heute auch evangelische heißt. Die Protestanten wünschten sich ein erneuertes (reformiertes) Christentum . Sie glaubten auch , dass das Evangelium wichtiger war als all die Regeln , die von Kirchenfürsten aufgestellt wurden . Sie erkannten den Papst nicht mehr als ihr Oberhaupt an und wollten auch nicht mehr von Geistlichen beherrscht werden . Als die protestantische Bewegung immer stärker wurde , sahen viele Könige und Fürsten eine Chance, ihre Macht auf Kosten der katholischen Kirche auszuweiten . Die Reformation , die eigentlich zu einer Erneuerung des Christentums und der Religiosität hätte führen sollen , mündete schließlich in erbitterte Kriege , bei denen sich  Katholiken und Protestanten bekämpften. Ein solcher Krieg herrschte bis vor kurzen noch in Europa: der Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Protestanten in Nordirland .

Seit diesem Jahr gibt es in Gedenken an den Beginn der Reformation den neuen Feiertag in Niedersachsen, den Reformationstag immer am 31.10.!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s