Geo Cashing- eine interessante Sache

Ein Bericht von Constantin Bussmann

24.09.2018:

Letzte Woche Donnerstag waren mein Freund Mika und ich zusammen Geo-Cashen.

Zuerst wusste ich gar nicht was das ist,schnell war mir jedoch klar, dass es fast dasselbe wie eine Schnitzeljagd ist.

gps-473888_1280

Ausgerüstet mit einer Taschenlampe und einem GPS Sender machten wir uns auf den Weg. Der Sender nannte uns Koordinaten, die uns zu einer alten Hausruine führten. Hier war es stinkig und stickig. Über eine alte Treppe mussten wir in das obere Stockwerk steigen. Dort war der Schatz in einer alten Kiste unter einer goldenen Folie versteckt. Jetzt mussten Rätsel gelöst werden und unsere Decknamen in einer Liste eintragen werden.

Dieser Nachmittag hat mir sehr gut gefallen und ganz viel Spaß gemacht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s