Die Waldjugendspiele der Klasse 3b

Optimales Wetter für Walddetektive & Co

Ein Bericht von Amy Klatt

Am 15.6.18 machten sich 4 Team’s der Klasse 3b auf in den Wald um Waldies (kleine runde Schilder) und so viele Punkte wie möglich an verschiedenen Stationen zu jagen. Es war das optimale Wetter für so eine Challenge (= Herausforderung). Die schlauen Füchse, die Walddetektive , die wilden Eichhörnchen und die Feuerhirsche lieferten sich ein heißes Duell im Wald bei Forsthaus Halt.

Waldjugendspiele013
So sieht ein „Waldi“ aus.

Wer hat wohl den ersten Platz ergattert? Das erfahrt ihr später.

Aufgaben die auf uns warteten:

  1. 5 Bäume erraten
  2. Welche Krankheiten können von Tieren übertragen werden?
  3. Tierfelle erraten
  4. die rote Liste bedrohter Arten
  5. Früchte von Bäumen erkennen
  6. Wie weit kannst du springen?
  7. Waldarbeit
  8. Nistkästen erraten

Es waren spannende Stationen. Vor allem das Weitspringen hat mir großen Spaß gemacht. Viele Kinder sind so weit wie ein Fuchs gesprungen. Ein Fuchs kann ca. das 2-3- fache seiner Körperlänge springen, zwischen 2-3 Meter!

Waldjugendspiele015

Die Siegerehrung: Platz 4 mit 117 Punkten „die wilden Eichhörnchen“, Platz 3 mit 118 Punkten „die Feuerhirsche“, Platz 2 „die schlauen Füchse“ mit nur knapp 120 Punkten hinter dem 1. Platz „die Walddetektive“ mit 122 Punkten.

Waldjugendspiele018
Jede Gruppe durfte sich einen Namen aussuchen. Er musste zum Thema Wald passen.

 

Waldjugendspiele014
Beim Ringe werfen mussten die Ringe am Geweih hängen bleiben. Das war schwer!

Waldjugendspiele012

Waldjugendspiele011
Die Betreuer der Stationen waren sehr nett!
Waldjugendspiele007
Meine Gruppe „Die schlauen Füchse“
Waldjugendspiele006
Der Revierförster Herr Seidel hat die Waldjugendspiele organisiert.
Waldjugendspiele003
Bei Forsthaus Halt wurde sich versammelt. Herr Seidel erklärt den einzelnen Gruppen ihre Aufgaben.
Waldjugendspiele002
Könnt ihr das Tier entdecken? Eine Eidechse!
Waldjugendspiele009
Nicht immer waren die Wege einfach zu begehen.

Amy aus der 3b (aus der Gruppe die schlauen Füchse)

Anmerkung der Redaktion: Natürlich haben auch die anderen 3. Klassen der Grundschule Nienstädt an diesem Tag an den Waldjugendspielen teilgenommen. Amy war aber so nett, und hat Fotos gemacht und den Text geschrieben.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s