Ein besonderer Tag für die 2d

Die Kinder der 2d berichten vom Kino-Tag (27.02.2018)

Mieke beschreibt den Film so:

Es handelt sich um einen Spatz, der seine Eltern verloren hat. Eine Störchin hat ihn gefunden. Der Storch von der Störchin aber wollte keinen Spatz. Dann sagte er: Nagut, aber nur bis zum Herbst, dann fliegen wir ab.“ Aber als sie losgeflogen sind, ist der kleine Spatz ihnen hinterher geflogen. Auf seinem langen Weg traf er eine Eule, die hieß Olga, sie war eine Zwergeule und bildete sich einen Freund Oleg ein, weil sie sich alleine fühlt. Dann sind sie zusammen geflogen. Sie sind noch nach Afrika gekommen und haben die Störche gefunden. Einmal wurden sie fast von einer Fledermaus gefressen, da habe ich mit Pingi gekuschelt. Es war toll zusammen!

Kino002(von Lea)

Tom:

Der Film war traurig, schön und sehr lustig. Das Traurige war, dass die Spatzen-Eltern von einem Marder gefressen wurden. Das Schöne war, dass das Ei, das die Spatzenmama gelegt hatte, vom Marder übersehen wurde. Eine Storchendame entdeckte das Ei und nahm den keinen Spatz in ihrer Familie auf. Wieder eine traurige Sache war, dass der Storchenschwarm im Herbst nach Afrika flog und den Spatz Richard alleine ließ. Und das Lustige war, als sie in Afrika waren, wie der Honigdachs anfing zu tanzen, weil Kiki (der Wellensittich) das auch tat.

Laura:

Ich war mit meiner Klasse im Kino. Wir haben den Fim „Überflieger“ geguckt. Ich saß neben meiner Freundin Flo. Wir saßen alleine in einer Reihe und haben Popcorn gegessen. Ich fand den Film toll und lustig. Am lustigsten fand ich die Tauben auf der Stromleitung. Nach dem Film sind wir zur Schule zurück gefahren. Es war ein toller Vormittag!

Lennard:

Ich fand die Busfahrt mit dem Gelenkbus ganz toll. Der Film hieß „Überflieger“. Die Tauben saßen auf einer Internetleitung und die eine hat gesagt: Ich poste das mal auf Facebook. Der andere hat gesagt: Ich habe 11 Freunde im Internet.

Toll, der Film! Toll, toll, toll!

Linney:

Wir waren im Kino. Es war lustig. Kiki, der Wellensittich hat getanzt und gesungen. Ich habe mich kaputt gelacht. Der Honigdachs hat getanzt. Der Film war traurig und witzig. Am lustigsten war der Wellensittich, der immer gesungen hat. Ich habe mich aber auch darüber gefreut, dass Lotte mir eine Sprite ausgegeben hat. Der Film ist toll!

Samantha:

Ich war im Kino. Das Ende war schön. Und ich hatte ein Eis, Lana auch. Keine Hausaufgaben! Lana auch nicht. Richard, der Spatz, sagt: Ich bin ein Storch!

Tjorven:

Wir sind mit einem Gelenkbus ins Kino gefahren. Beim Film ging es um einen kleinen Spatz, der seine Eltern verloren hat. Eine Storchenmama hat ihn gefunden. Der Storchenjunge und der Spatz hatten viel Spaß. Nach dem Film sind wir in die Schule gefahren.

Lana

Wir waren im Kino. Wir haben den Film „Überflieger“ gesehen. Er war richtig toll. Ich habe neben Samatha gesessen. Samantha und ich haben uns Süßigkeiten geteilt. Es war toll aber auch gruselig. Der Honigbär war lustig. Das Ende war echt schön. Die Eule Olga war lustig.

Eric:

Ich habe mir am Kiosk ein Wasser und eine Haribo-Tüte gekauft. Danach ging es in den Film: „Überflieger – kleine Vögel, großes Geklapper“. Kiki hat zu dem Sicherheitsmann gesagt: „Wer hat den Fleischhaufen da hingestellt?“ Das fand ich lustig. Im Kino saß ich neben meinem Freund Benni. Danach sind wir mit dem Bus in die Schule zurück gefahren. Mir hat der Ausflug ins Kino Stadthagen gut gefallen!

Kino001

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s