Die Zaubertiger Teil 1

Hier ist eine Geschichte von Lenny Fricke in mehreren Teilen:

Teil 1:

Eines Tages hat Tim einen Zoo besucht. Zuerst wollte er zu den Tigern. Aber was er da sah, war schrecklich. Die Tiger waren ausgebüxt. Er ging zum Zoodirektor Herrn Quandie. Der stand da, war wütend, ängstlich und traurig. Die Tiger waren in der Zwischenzeit schon weg . Die Polizei-Tierfänger und Rettungsdienste waren da, es gab einen Verletzten. Tierfänger und Polizei flitzten hinter den Tigern her, doch es war nur eine 30ziger Zone. Die Tiger juckte das gar nicht. Durch Gassen, Feldwege und Wälder mussten sie die Tiger jagen, ohne Pause bis hoch in die Alpen. Auf der Zugspitze war es den Polizisten und Tierfängern zu kalt, sie sind wieder nach Hause gefahren, denn die Schneejäger durften jetzt die Tiger  jagen. Herr Quandie kam aus dem Stress nicht mehr raus, alle sprachen darüber. Jetzt haben die Tiger Östereich erreicht, danach wusste das Millitär Bescheid. Nachdem die Tiger die Schweiz erreicht hatten, sprangen sie in den Bodensee. Da haben die fünf Tiger herausgefunden, dass sie sprechen und 1 Stunde die Luft anhalten können. Das hat die Menschen sehr interressiert. Die Wissenschaftler ließen das Gelände absperren, um diese seltene Art zu beschützen und zu untersuchen. Zum Glück hat der Zoodirektor Herr Quandie die Tiger für 1,9 Millionen€ an die Wissenschaftler verkauft. Den Tigern ging es gut und das war alles, was zählt.

 

Ende Teil 1, Fortsetzung folgt….

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s