Und ab geht die Post nach Ghana!

Der Beginn einer Brieffreundschaft

von D. Piper-Höhn

Die Klasse 1a hat in der letzten Woche schon einiges über Ghana und die Partnerklasse in Cape Coast erfahren. Auch über die Tierwelt Afrikas haben wir gesprochen. Alle Kinder haben ein tolles Bild gemalt. Einige haben abwechselnd ihre Hände auf das Papier gelegt und sind mit einem Stift drum herum gefahren. Die abgebildeten Hände haben sie schön angemalt. Jetzt können die Kinder der ghanaischen Partnerklasse ihre eigenen Hände auf die Abdrücke legen.

Alle Bilder, ein Brief an die ghanaische Klasse, ein Klassenfoto der 1a und drei aktuelle Schülerzeitungen sind nun auf dem Weg nach Cape Coast zur E.J.P. Methodist School. Der große Brief war ganz schön schwer und ich musste für 7 Euro Briefmarken kaufen!

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse freuen sich schon sehr auf unsere Post! Der Brief fliegt per Luftpost zuerst nach Accra, das ist die Hauptstadt von Ghana. Es dauert insgesamt ungefähr 1-2 Wochen, bis die Kinder dort unseren Brief in den Händen halten können! Ganz schön lange, aber es ist ja auch ein ganz schön weiter Weg!

Frau Rebecca Büche, die an der Schule in Ghana ihr freiwilliges soziales Jahr macht, tut mir leid: sie muss den Kindern dort alles ins Englische übersetzen! Immerhin konnte die 1a schon „My name is….“ auf ihre Bilder schreiben!

Wir sind gespannt, wann wir Post aus Ghana bekommen!

IMAG0003.JPG
Der Beginn einer Brieffreundschaft!

Pihö

 

Quelle Beitragsfoto: Pixabay

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s